Veranstaltungsarchiv 2017

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

ACHTUNG FORSCHUNG!

Unter dem Titel „Die Welt von morgen“ fanden am 11. November 2017 im UniGraz@Museum Spezialführungen durch die Sonderausstellung „BIST DU BIBEL … ?“ statt. Kinder und Jugendliche hatten die Möglichkeit mit Gänsefedern auf Papyrus ihren Namen in hebräischer Schrift zu schreiben.  In der Dauerausstellung „Von Naturbeobachtungen zur Nanophysik“ erwarteten unsere Gäste eine Reihe spannender Physik-Experimente. 

Straßengler Kirchenmaus

Das Malbuch. Die Legende. Der Comic.

Am 25. Oktober 2017 präsentierte der Gründer der 1. Österreichischen Comic.Schule Gerry Lagler sein erstes Comic-Malbuch. Neben verschiedenen Comics wird darin vor allem die Geschichte der Straßengler Kirchenmaus ausführlich dargelegt. Die Kinder der Volksschule Ardning waren als Premierengäste eingeladen mit bunten Zeichenstiften Comicszenen auszumalen. Das Comic-Malbuch ist für € 4,50.- im UniGraz@Museum erhältlich.

Laserlicht und Gänsefedern

In der 18. Langen Nacht der Museen wurde im UniGraz@Museum mit Laserlicht Feuer entflammt und mit Gänsefedern auf Papyrus geschrieben. Während Em. Univ.-Prof. Dr. Franz Aussenegg seinem Publikum die Grundlagen der Lasertechnologie erklärte, konnten Kinder und Jugendliche unter der Anleitung von Irene Hubmann und Sylvia Houska in der Sonderausstellung „Bist du Bibel … ?“ mit einem Gänsekiel auf Papyrus ihre Namen in hebräischer Schrift schreiben. Zu Spezialführungen durch die Bibelausstellung luden Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Irmtraud Fischer sowie der Bibelsammler Karl Hubmann. Der Abendvortrag von Mag. Dagmar Giglleitner widmete sich dem Thema „Menschenopfer in der Bibel“.

„KirchenMaus“ trifft Bibelworkshop

Der Comiczeichner und Gründer der 1. österreichischen Comic.Schule, Gerald Lagler, präsentierte am Montag, dem 17. Juli 2017 im UniGraz@Museum anlässlich eines Bibelworkshops der KinderUniGraz den Comic-Jubiläumsband.

Erhältlich im UniGraz@Museum um € 3,50

9. Juni 2017: Lange Nacht der Bibel

Nachtschwärmer hatten erstmals die Möglichkeit die Sonderausstellung "BIST DU BIBEL ... ? bis 23:00 Uhr zu erleben. Vor allem das Bibelquiz zu den Rekorden der heiligen Schrift versetzte die Gäste ins Staunen.

22. und 29. Mai 2017: ComicWorkShop.17

Im Rahmen der diesjährigen Sonderausstellung „BiST DU BiBEL?" fand wieder ein themenbezogener Comic-Zeichenkurs statt. Comic-Figuren konnten erfunden, deren Mimiken, Gestiken sowie Bewegungsabläufe studiert und erarbeitet werden. Am Ende des Jahres werden die Comic-Stories wieder im „Steirischen Comic.Annual“ veröffentlicht.

22. April 2017

Steirischer Museumstag 2017 in Leoben

MUSIS rief und alle kamen! Neben mehr als 100 Vertreter/innen steirischer Museen nahm auch das UniGraz@Museum am diesjährigen Museumstag in Leoben teil. Der steirische Museumsverband MUSIS feierte sein 25jähriges Bestehen mit einer Rückschau auf bewegte Zeiten und lud die Teilnehmer/innen zu Workshops und einer „Brainstormingrunde“ in Sachen Verbesserungsvorschläge für die zukünftige steirische Museumslandschaft ein.

9. Mai 2017 „Urban Gardening“ im UniGraz@Museum

Petersilie, Salat, Erdäpfel, Knoblauch, Paprika, Tomaten und weitere Gemüsesorten wachsen zur Zeit vor dem Zugang des UniGraz@Museum aus kunstvoll gestalteten „Pflanzmöbeln“. Aus einer Kooperation zwischen dem BG/BRG Oeversee, dem UniGraz@Museum und Jugend am Werk entstehen zur Zeit zehn Pflanzmöbel – eine Kombination aus Holzbank und Hochbeet – die von Schüler/innen und Jugendlichen unter Betreuung des Landschaftsgärtners Andreas Flach fachmännisch ausgeführt werden. Mit dem Know-How des "Street-Art-Künstlers" Clemens Plank-Bachselten verwandeln die Oeversee-SchülerInnen die Möbel in Kunstwerke, die Farbe in den öffentlichen Raum bringen. Bei einer Diskussionsveranstaltung mit dem Leiter des Botanischen Gartens Dr. Christian Berg, dem Direktor des BG/BRG Oeversee Dr. Franz Nowak diskutierten Botaniker/innen und Pädagog/innen über die Möglichkeiten und Grenzen des "Stadtgärtnerns".  

Besonderer Dank gilt KulturKontakt Austria für die finanzielle Ermöglichung, sowie der Kunstpädagogin Jana Grabner für die Betreuung dieses Projekts, bei dem neben Kräutern und Gemüse besonders auch das Wissen und der Erfahrungsschatz der jugendlichen Beteiligten wachsen kann.

Fotogalerie öffnet durch Klick auf das Motiv

27.4.2017

Eröffnung der Sonderausstellung

 

BIST DU BIBEL …?

Zu sehen sind wertvolle Exponate aus den Sondersammlungen der Karl-Franzens-Universität, Leihgaben des ADEVA-Verlags sowie aus Grazer Privatsammlungen. Unter den mehr als 100 ausgestellten Bibeln befinden sich auch neue Übersetzungen.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Kustos
Universitätsplatz 3/KG, 8010 Graz

Mag. Franz Stangl
+43 (0)316 380 - 7444
+43 (0)316 380 - 9447

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.